Leukämiehilfe Passau e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


VR-AZUBIS

AKTIONEN 2012

VR-Azubis machen mobil
Die Schloss-Taverne in Neuburg a. Inn war Schauplatz eines Spendenregens für den Förderverein Kinderklinik 3. Orden Passau und die Leukämie-Hilfe Passau. Insgesamt 16 115 Euro hatten die Nachwuchskräfte der Volks- und Raiffeisenbanken (VR) bei ihrer Aktion "VR Azubis machen mobil" erwirtschaftet, die sie jetzt zu gleichen Teilen diesen Hilfsorganisationen zur Verfügung stellten. Der Kreisvorsitzende und Vorstand Alois Döbler betonte in seiner Begrüßung, dass diese Spende durch die treuen Kunden der Bank möglich wurde.
Im Mai 2011 starteten die Azubis in Stadt und Land die Aktion. Mit dem Verkauf von Gewinnsparlosen sollte nicht nur der soziale Zweck erreicht werden, sondern die Auszubildenden sollten auch erste Erfahrungen im Vertrieb, in der aktiven Kundenansprache, in der Planung und Koordination von Vertriebsmaßnahmen und in der Projektarbeit anwenden und umsetzen. "Diese Verkaufsaktion machte uns unheimlich viel Spaß", meinte einer der Azubis, die alle zur Spendenübergabe eingeladen waren.
Die Wahl der Spendenempfänger wurde den Azubis überlassen, die Entscheidung für die beiden Organisationen fand bei den Vorständen Zustimmung.
Natürlich durften auch die beiden Projektkoordinatoren unter den Azubis, Tobias Wöss und Maximilian Fritz, die Schecks über
je 8057,50 Euro überreichen. Das war Spitze - Azubis!!!

Zum gesamten PNP-Artikel: HIER



Über die Schecks, die Azubi Tobias Wöss (7.v.l.) übergab, freuten sich Christiane Rösch und Annemarie Schmöller (4.u.5.v.l.) vom Förderverein Kinderklinik und Gerhard Spitzenpfeil, Evi Huber und Ehrenvorsitzender Dr. Ralf-Peter Filipp von der Leukämiehilfe Passau (8., 9. und 10.v.l.). Mit dabei: (r.) Kreisvorsitzender Direktor Alois Döbler, (4.v.r.) Vorstand Bernhard Bergmann im Kreise ihrer weiteren Vorstandskollegen der VR-Banken in Stadt- und Landkreis. - Foto: Heisl


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü